Das Nähmaschinenhaus Schaarschuh wurde 1947 von Walter Schaarschuh in Mindelheim gegründet. 1948 trat sein Sohn Alfred Schaarschuh, in das Geschäft mit ein, 1955 erfolgte die Geschäftseröffnung in Kaufbeuren in der Josef Landes-Straße. Alfred Schaarschuh u. seine Ehefrau Krista erbauten 1958 ihr eigenes Geschäftshaus in Neugablonz, im größten Stadtteil von Kaufbeuren. In den neu errichteten Räumen entstand neben einem Verkaufsraum auch die eigene Werkstatt.

Bereits in der dritten Generation führen seit 1995 Conny Schumm (geb. Schaarschuh) u. Ihr Ehemann Jörg die Geschicke des Familienbetriebes. 1998 wurde mit Näh- u. Patchworkkursen im Haus begonnen. Das Interesse an den angebotenen Kursen war so groß , dass im Jahr 2000 die Räumlichkeiten um einen separaten Schulungsraum erweitert wurden. Seit 2012 werden sie von ihrem Sohn Felix, ihrer Tochter Christin und der Schneidermeisterin Gertrud Agricola-Straßer tatkräftig unterstützt.

2017 feierte unser Familienbetrieb 70 Jahre "Nähen macht Spaß"

Seit nunmehr über 70 Jahren reparieren wir Näh-/ Stick- und auch Overlockmaschinen aller Fabrikate selbst und in unserer eigenen Werkstatt!

Bis zum heutigen Tage profitiert unser Fachgeschäft sowohl von der langjährigen Erfahrung, als auch von den Impulsen der jungen Generation.

Profitieren auch Sie von unserem einzigartigen

Erfahrungsschatz und besuchen uns in unserem


Fachgeschäft!

Ein Umfangreiches Kurzwarensortiment und eine große Auswahl an kreativen Kursen runden das Angebot ab.